Reflexion

Das Jahr abschließen – weniger ist mehr!

Anfang Dezember scheint es, als wäre noch viel Raum und jede Menge möglich in den letzten Wochen vor dem Jahresende. ABER, weniger ist mehr!

Konzentriere dich auf die drei wesentlichsten Dinge die du dieses Jahr noch abschließen möchtest.

Letzte Woche saß ich da und dachte mir, ich zerreiß die Welt. Es standen ganz viele Sachen auf meiner To-Do-Liste, die schon ein halbes Jahr dastanden und ich dachte: „Ja, jetzt muss ich das alles noch vor dem Jahresende fertig machen!“ und dann kam die Vernunft und die Emotion hoch und die sagten:  „Nein, ich will eigentlich gar nicht mehr, ich will das Jahr abschließen.“

Schau, dass du das Jahr abschließt!

Schau, dass du deine Themen langsam zu Ende führst und die neuen Dinge gleich im neuen Jahr anpackst und durchstartest!  Denn da hast du wieder mehr Energie als jetzt.

Wie kannst du dieses Jahr abschließen?

Indem du in die Reflexion kommst und dir überlegst: Was sind die drei Dinge die du in diesem Jahr noch umsetzen möchtest?

Lass es mich anhand meiner Themen verdeutlichen.

Was sind meine drei Themen?

1. Ich möchte mir noch überlegen, welche Aus- und Fortbildungen ich nächstes Jahr machen möchte.

2. Außerdem steht meine berufliche und private Jahresreflexion noch aus, mit meinem Ausblick auf das geschäftliche Jahr 2022.

3. Was ich auch noch machen muss ist meine finale Buchhaltung.

 

Ein wichtiger Punkt bei dieser Aufzählung ist: Bedenke immer, was ist ein muss und was ein kann.

Meine Buchhaltung muss ich machen, aber ob ich meine Jahresgedanken noch jetzt im Dezember mache oder Anfang Januar ist ein kann.

Überlege dir wirklich, ob du neue Themen dieses Jahr noch starten möchtest oder sie aufs nächste Jahr verschiebst und deine Themen dieses Jahr zum Abschluss bringst.

Ich wünsch dir viel Freude dabei, dein Jahr abzuschließen.

Alles Liebe deine

Interesse an wöchentlichen Impulsen?

Hol dir jetzt deine kostenlose happy2work-Checkliste

und meinen wöchentlichen Newsletter mit spannenden Tipps und Impulsen für mehr Freude an der Arbeit.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.