Reflexion

Sag Danke – zu anderen, aber auch zu dir!

Wann hast du das letzte Mal Danke gesagt?

Wann hast du das letzte Mal Danke gesagt?

Bald ist Jahresende und ich finde es ist jetzt die beste Zeit, um zu überlegen – wem bin ich denn dankbar?

Du hast Höhen und Tiefen erlebt in diesem Jahr, wer war immer an deiner Seite? Wer hat dich unterstützt? Wem bist du besonders von Herzen dankbar?

Diese Dankbarkeit anderen gegenüber ist sehr wichtig. Da gibt es die Cheerleader die an der Straßenseite stehen und dich anfeuern und dann gibt es die Menschen, die dir mit Rat und Tat zur Seite stehen und dich emotional unterstützen, wenn es mal schwieriger ist.

Und ich möchte, dass du diesen Personen Danke sagst.

Und das kannst du auf ganz viele unterschiedliche Arten und Weisen tun:

– du kannst den Menschen zum Essen einladen

– eine Videobotschaft verschicken

– du kannst aber auch einfach nur einen Text schreiben und digital verschicken

– oder du schreibst einen Brief

Welche Methode du auch immer für dich nutzt – Danke sagen ist wichtig, für dich nämlich auch wertzuschätzen wer dich unterstützt hat in letzter Zeit oder vielleicht auch den letzten Jahren. Die Person fühlt sich dann wertgeschätzt und gesehen und wer freut sich nicht über eine Dankesbotschaft?

 Auf der einen Seite geht es darum anderen Personen Danke zu sagen, aber auf der anderen Seite auch darum dir selbst Danke zu sagen.

Wann hast du dir selbst das letzte Mal Danke gesagt?

Ich hatte das letzte Mal eine Kundin bei mir, die auf gar nichts stolz war. Sie ist Führungskraft, ist sehr erfolgreich in ihrem Umfeld, sie wird sehr geschätzt, es steht jetzt sogar der nächste Jobwechsel an, weil sie so gute Arbeit leistet. Aber sich selber zu überlegen, was macht mich besonders stolz, wofür bin ich besonders dankbar, an mir, an meiner Persönlichkeit, das fiel ihr total schwer.

Aber genau darum geht es – dir selber gegenüber dankbar zu sein, dir und deiner Persönlichkeit!

Was macht dich aus?  Worauf kannst du bauen? Was ist dein Fundament, wenn es einmal schwieriger wird, was kannst du gut? Diese Dankbarkeit wird oft in einem Dankbarkeitstagebuch, das du jeden Tag führen kannst, festgehalten. Das ist teilweise sehr umfangreich, jeden Tag etwas zu schreiben. Außerdem verfällt man schnell in Themen die stark im Außen verankert sind, wie z.B., ich bin dankbar für mein Essen, für meine Wohnung etc. Aber es ist wichtig wahrzunehmen, wofür du aktiv etwas getan hast.

Das möchte ich dir mitgeben, diese Dankbarkeit für deine Erfolge, deine Leistung, deine Persönlichkeit die du in diesem Jahr weiterentwickelt hast, für deine Erkenntnisse die du gewonnen hast 2021 –

dafür Danke zu sagen. 

Eine Kleine Übung für mehr Dankbarkeit in deinem Leben

Nimm ein Blatt Papier und schreibe darauf: „Danke, dass ich …“ und dann vervollständigst du den Satz mindestens 10 Mal.  

Die ersten zwei drei werden dir vielleicht schneller einfallen, dann wird es wieder lange Pausen geben – nicht wundern, sondern abwarten und reflektieren, gehe in dich und schreibe dann den Rest. Und du wirst sehen es werden dir Themen einfallen.

Ich bin dieses Jahr zum Beispiel sehr dankbar dafür, dass ich drangeblieben bin – an bestimmten Themen drangeblieben bin und nicht aufgegeben habe und ich gewusst habe, dass ich das durchziehen kann, wenn ich Schritt für Schritt gehe.

Im Sinne von, ich habe 20 Samen gesät und einer davon ist aufgegangen und dafür bin ich dankbar. 

Und das ist etwas was ich dir mitgeben möchte, es ist nicht alles was du tust zu jeder Zeit immer ein Erfolg, wichtig ist das du dranbleibst und nicht aufgibst und weitermachst und aus den Erfahrungen lernst.

Ich sage heute DANKE an dich – Danke, dass du meine Tipps mitgenommen hast und ich freue mich, wenn du zum Jahresende in die Dankbarkeit gehst.

Alles Liebe deine

Interesse an wöchentlichen Impulsen?

Hol dir jetzt deine kostenlose happy2work-Checkliste

und meinen wöchentlichen Newsletter mit spannenden Tipps und Impulsen für mehr Freude an der Arbeit.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.